Auch wenn es sich noch nicht überall herum gesprochen hat – Zucchini lässt sich ausgezeichnet im Kuchen verarbeiten. Der Teig bleibt dadurch sehr saftig und ergibt zusammen mit dem Schokoguss eine hervorragende Geschmackskomposition.
Für Smartphones und Tablets – hier die neuen Rezepte von Esslust: http://goo.gl/hQqRH7
Eine große Auswahl an Gugelhupfformen gibt es z. B. hier bei Amazon: http://amzn.to/1fMfT7b
FOLLOW ME HERE:
Esslust abonnieren: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=esslust
Esslust auf Facebook: http://www.facebook.com/essenmitlust
Esslust bei Instagram: http://instagram.com/esslust#
Esslust bei Twitter: http://twitter.com/essenmitlust

WEITERE VIDEOS ZU SCHOKOKUCHEN:
– Sauerkirsch-Schokoauflauf http://goo.gl/sCphK1
– Bananen-Schoko Gugelhupf http://goo.gl/4g9RPS

Pro Stück 385 kcal – 5 g E – 24 g F – 36 g KH

ZUTATEN für eine Kastenform (ca. 1,5 Liter):
• 200 g Zucchini
• 100 g Haselnüsse, gemahlen
• 175 ml neutrales Öl
• 200 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
• 3 Eier, mittelgroß
• 340 g Zucker
• 2 Päckchen Vanillezucker
• 1 Päckchen Backpulver
• 150 g Schlagsahne
• 25 g Kokosfett
• 150 g Zartbitterkuvertüre
• Salz
• Fett und Paniermehl für die Pfanne
• optional: Schlagsahne und Zimt

Den Kuchen bei 175 Grad, Umluft 150 Grad, für ca. 1 Stunde backen. Eventuell nach 50 min mit Alufolie abdecken.

Viel Spaß bei dem Backen – guten Appetit! Und wenn es euch gefällt, freue ich mich natürlich sehr über „Daumen hoch“, „Abonnieren“ und „Weitersagen“ – DANKE!

Nach einer Rezeptidee aus „LECKER Bakery“, Nr. 3-2013, S. 88.