Mindestens drei Gründe gibt es, warum ihr diesen Snack mal probieren solltet: 1. er ist lecker, 2. er ist low carb und 3. er ist vegan. Und außerdem ist die Zubereitung auch noch äußerst einfach. Auf jeden Fall eine gelungene Alternative zu den herkömmlichen Knabbereien.
Für Smartphones und Tablets, hier die neuen Rezepte von Esslust: http://goo.gl/vHinyQ
Koch- und andere Bücher zum Thema Low Carb gibt es z. B. hier bei Amazon: http://amzn.to/1i6aWFB
Im ESSLUST-BLOG findet ihr das Rezept hier http://esslust-blog.de/2014/11/wuerziger-kichererbsen-snack

FOLLOW ME HERE:
Esslust abonnieren: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=esslust
Esslust auf Facebook: http://www.facebook.com/essenmitlust
Esslust bei Twitter: http://twitter.com/essenmitlust
Esslust bei Instagram: http://instagram.com/esslust#

WEITERE VIDEOS ZU SNACKS:
– Nacho-Puzzle mit Salsa http://goo.gl/e5bWtd
– Kartoffelchips und Guacamole http://goo.gl/ASU3zf

Zutaten:
• 400-600 g Kichererbsen aus Dose oder Glas, alternativ getrocknete (diese dann vorher einige Stunden einweichen)
• geschmacksneutrales Öl, z. B. Raps- oder Sonnenblumenöl
• 1 TL Salz
• 1 TL Cayenne Pfeffer bzw. Chilipulver
• 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
• 1 TL Paprika edelsüß, alternativ scharf
• 1 TL Knoblauchgranulat, alternativ frischen Knoblauch verwenden
HINWEIS: je nach Geschmack können die Gewürze auch variiert werden

Die Kichererbsen bei 190 Grad, Umluft 175 Grad, für 30 bis 35 min backen.

Viel Spaß bei der Zubereitung. Guten Appetit! Und wenn es euch gefällt, freue ich mich natürlich sehr über „Daumen hoch“, „Abonnieren“ und „Weitersagen“ – DANKE!

Nach einer Rezeptidee von vanillakitchen.de.