Ihr wisst ja wenn ich meinen Frittierlöffel in der Hand habe dann wird es doppelt lecker. Frittierte Spritzringe, wie man sie auch beim Bäcker kaufen kann, sind einfach gemacht. Dafür benötigt man einen Brandteig, der gar nicht viel Übung bedarf und im Handumdrehen angerührt ist.
Dieses Fettgebäck schmeckt so lecker, wenn man es mit Zuckerguss eingestrichen oder mit Puderzucker bestreut. Alle Gebäcke die frittiert werden schmecken eh so lecker.
Diese Spritzkuchen mache ich schon so viele Jahr und sie gelingen immer und kommen auch immer wieder gut an. Außen knusprig und innen weich 🙂
Wenn ihr größere oder dickere Spritzringe haben möchtet, dann spritzt einfach den Ring größer oder höher, allerdings erhöht sich dann die Frittierzeit.
Ich finde die kleinen Spritzkuchen auch klasse zum mitnehmen bzw. mitbringen. Das schöne ist das sie am nächsten Tag immer noch lecker sind.

Viel Spaß beim Backen, ach nein beim Frittieren 🙂

Zutaten für den Brandteig

250 g Mehl
500 ml Wasser
125 g Margarine
1 EL Zucker
1 Prise Salz
6 Eier

Außerdem:
Backpapier
Öl zum Frittieren
Puderzucker oder Puderzuckerguss

LG
Beas Rezepte und Ideen
https://www.facebook.com/BeasRezepteUndIdeen/