Dieses Rezept hat den von der Zeitschrift „köstlich vegetarisch“ ausgerufenen Wettbewerb „Genuss aus dem Ofen“ gewonnen – völlig zu Recht, wie ihr beim Nachkochen feststellen werdet.

Eine Auswahl an Kürbis-Kochbüchern gibt es z. B. hier bei Amazon: http://amzn.to/16ODniM
Esslust auf Facebook: http://www.facebook.com/essenmitlust
Esslust bei Twitter: http://twitter.com/essenmitlust
Esslust bei Instagram: http://instagram.com/esslust#

Weitere Kürbis-Videos:
– Kürbis-Hackfleisch-Eintopf http://www.youtube.com/watch?v=EORQVRdbb2s&list=PLPnLRfcKi-Z-pfHGWn_P53iFxwpnnnVmP&index=12
– Schwarzwälder Kürbis-Tarte http://www.youtube.com/watch?v=nfR1vGewIzk&list=PLPnLRfcKi-Z-pfHGWn_P53iFxwpnnnVmP&index=11

pro Portion: 21 g E – 33 g F – 80 g KH = 715 kcal
Zutaten für 4 Portionen:
• 1 Hokkaidokürbis (ca. 1 kg)
• 5 EL Ölivenöl
• 100 g Basmatireis
• ca. 200 g Möhren
• ca. 200 g Paprika, rot
• ca. 120 g Zwiebeln
• 1 Dose Kichererbsen (ca. 220 g Abtropfgewicht), alternativ getrocknete Kichererbsen einweichen
• 1 gestrichener TL Koriander, Pulver
• 1/2 TL Chayennepfeffer bzw. Chillipulver
• 1 gestrichener TL Kreuzkümmel, Pulver
• 100 g Rosinen, alternativ Sultaninen
• 100 g Cashewkerne, geröstet und gesalzen
• ca. 400 g Naturjoghurt, alternativ Sojajoghurt
• 1/2 Bund Koriander (es darf auch mehr sein)
• Salz

Viel Spaß bei der Zubereitung. Guten Appetit! Und wenn es euch gefällt, freue ich mich natürlich sehr über „Daumen hoch“, „Abonnieren“ und „Weitersagen“ – DANKE!