Hallo,
meine Tochter hat gefilmt, das Rezept hab ich von meinem Sohn aus der Kita u die Äpfel von meiner Kollegin Janina… vielen Dank!

Ich sag zu Fruchtbrotaufstrich einfach Marmelade, die Grenzen der Begriffe sind zwar definiert, aber so spitzfindig bin ich da nicht.
Die deutsche Konfitürenverordnung legt alles genau fest… und Wikipedia bringt es auf den Punkt:
Fruchtaufstrich: was Eingekochtes mit Früchten und Zucker als z.B. Brotaufstrich, also z.B. Apfel-Birnen-Marmelade.

Marmelade: mit Zucker eingekochtes Fruchtmark oder Beeren, also z.B. Erdbeermarmelade.

Gelee: aus Fruchtsaft eingedickte Masse, also ohne Stückchen und Kerne. Gelee ist durchsichtig oder halbwegs klar.

Konfitüre: Marmelade aus nur einer Fruchtsorte, alter Begriff aus dem 17. Jahrhundert dem Altfranzösischen entlehnt.
Demnach sind Erdbeermarmelade und Erdbeerkonfitüre praktisch dasselbe.

Für etwa 3 Gläser Marmelade benötigt man
800 g Apfel- und Birnenstückchen
400 g Gelierzucker 2:1
25 g Vanillezucker (beachte hierzu bitte mein 1. Video Mariellche 001 https://youtu.be/LDuSor3V8bg in dem ich zeige, wie man ihn selber und köstlicher herstellen kann)
20-30 ml Zitronensaft

Alles wird im offenen Topf unter Rühren zum Kochen gebracht und nach 4 Minuten starkem Sprudeln püriert.

Nun zügig in heiß ausgespülte Gläser bis zum Rand füllen, die Hände geschützt von Lappen oder Handtuch gleich den Deckel fest aufschrauben und auf demselben mindestens 5 Minuten stehen lassen.

Danach folgt der Deko-Teil, der je nach Geschmack schlicht oder aufwändiger ausfällt: Etiketten oder Silberedding z. B. Mit einem Stoffkreis über dem Deckel lässt sich ein schönes Band anbringen.

Bitte nutzt die Kommentarfunktion unten für eure Meinung, Hinweise Fragen oder Anregungen.
Bei Gefallen dieses Videos gebt mir bitte einen „Daumen hoch“.
Durch ein Abo verpasst ihr keins meiner Videos mehr und ich würde mich sehr darüber freuen!
Auf twitter heiße ich auch Mariellche. Schreibt mir @MariellchedV

2 Hinweise noch:

1) Durch den hohen Zuckergehalt hat die Marmelade eine sehr lange Haltbarkeit. Die Farbe kann verblassen, aber nach Jahren schmeckt sie immernoch lecker. Lagerungsort ist ungeöffnet ein Schrank oder der Keller.

2) Sollte sich an der geöffneten Marmelade mal ein Punkt Schimmel bilden, kann dieser großzügig weggelöffelt und entsorgt werden. Der Rest der Marmelade ist nicht verkommen! Ansers als bei Brot, bildet der Schimmel auf Marmelade kein „Netzwerk“ und wuchert auch nicht verdeckt weiter.

Vielen Dank fürs Zuschauen und noch einen schönen Tag!