►Kürbis-Mozzarella-Puffer
►Abonniere und erhalte neue Rezepte – http://goo.gl/hyw6G
►Das Rezept und mehr auf http://goo.gl/bTg1N

———–

►Alle Rezepte: http://gamiano.de/lets-cook

►Facebook: http://www.facebook.com/danielakocht

►Twitter: http://twitter.com/danikocht

►Forum: http://forum.gamiano.de/

———–

►Let´s Play Kanal:
http://www.youtube.com/DebitorLP

►Du willst was bei Amazon kaufen und mich damit kostenlos unterstützen?
Dann benutze bitte den Link: http://www.goo.gl/sl1Vm

►Du willst mir etwas schicken ?
Gamiano
Postfach 14 31 60
45261 Essen

►Musik von http://incompetech.com/
Hintergrundmusik: Deliberate Thought
Abspannmusik: New Friendly

►Rezept
Zutaten für 4 Personen:
1 Kg Kürbisfleisch
250 g Mozzarella
3 Eier
4 EL Mehl
1/2 Bund Dill
Salz
Pfeffer
Öl

Zubereitung:
Den Kürbis entkernen und fein raspeln. Sollte man einen Kürbis haben bei dem man die Schale nicht mitessen kann, dann natürlich vorher schälen. Anschließend ca. 20 Minuten stehen lassen und danach gut die Flüssigkeit ausdrücken. Der Mozzarella wird in kleine Würfel geschnitten. Das Dill gehackt. Anschließend vermischt man das geraspelte Kürbisfleisch mit den Eiern, dem Käse, dem Mehl und dem Dill und verknetet dies zu einer Masse. Sollte diese Masse noch zu feucht sein kann man das ganze noch mit etwas mehr Mehl binden. Das Öl wird in einer Pfanne erhitzt. Dann gibt man Portionsweise den Teig hinein und drückt die Portionen mit einem Löffel in der Pfanne platt so das Puffer entstehen. Diese dann von beiden Seiten braten. Dazu passt ein Kräuter-Dip oder aber auch Salat. Die Zubereitungszeit beträgt ca. 30 Minuten. Die komplette Arbeitszeit mit dem Ziehen lassen aber ca. 50 Minuten.

Fazit
Auf einer Punkteskala von 1-5 bei der eins natürlich das Niedrigste und fünf das höchste ist, bewerten Peter und ich dieses Gericht nach seinem Geschmack folgendermaßen:

Peter: 3,5
Dani: 4,0

Anmerkung:
Wer keinen Mozzarella mag der kann auch anderen Käse verwenden. Ist es ein Käse den man gut reiben kann dann sollte man dies tun.