Ganz gleich, ob die Oreo-Kekse selbst gebacken oder gekauft sind – die Muffins schmecken auf jeden Fall. Da die Oreos hier als Ganzes eingebacken werden, entsteht außerdem eine witzige Optik.

Diverse Muffinformen gibt es z. B. hier bei Amazon:http://amzn.to/ZoNIhl
Esslust auf Facebook: http://www.facebook.com/essenmitlust
Esslust bei Twitter: http://twitter.com/essenmitlust
Esslust bei Instagram: http://instagram.com/esslust#

Weitere Videos zu süßen Sachen:
– OREO COOKIES handmade http://www.youtube.com/watch?v=3pmO_o4QdRU&list=PLPnLRfcKi-Z-g6O9m0YP4nKZkvD-eP5xg&index=25
– Amerikanische BLAUBEERMUFFINS http://www.youtube.com/watch?v=-_kCnLVe-Yo&list=PLPnLRfcKi-Z-g6O9m0YP4nKZkvD-eP5xg&index=6

pro Portion: 8 g E – 21 g F – 47 g KH = 419 kcal
Zutaten für 12 Muffins:
– für den Teig
• 24 Oreo-Kekse
• 150 ml Milch
• 100 g Butter, flüssig
• 100 g Vollmilch-Kuvertüre
• 100 g saure Sahne
• 100 g Zucker
• 250 g Mehl
• 1 EL Backpulver
• 1 EL Kakaopulver
• 2 TL Stärke
– für das Topping
• 5 EL Zucker
• 250 g Frischkäse, alternativ Mascarpone
• 2 TL Saft einer unbehandelten (Bio-) Zitrone
• je nach Geschmack noch etwas geraspelte Schokolade

Viel Spaß bei der Zubereitung. Guten Appetit! Und wenn es euch gefällt, freue ich mich natürlich sehr über „Daumen hoch“, „Abonnieren“ und „Weitersagen“ – DANKE!